www.lkwsnrw.de
  Sprechfunkerlehrgang 2008
 

vom 17. März
2008
Vom Stammeln zum Kommunizieren

14 Nachwuchswehrmänner bestehen Funklehrgang in Coesfeld

-wi- Rosendahl/Coesfeld. „Funken lernen ist als ob man noch einmal sprechen lernen muss“, scherzt Franz-Josef Leifeld, Funkausbilder bei der Feuerwehr Coesfeld am Samstagmittag. Vor ihm sitzen 14 nervöse Nachwuchsfeuerwehrleute aus den Löschzügen Osterwick, Holtwick und Darfeld, die gespannt au die Meldung warten, dass sie den Funklehrgang bestanden haben, für den sie die vergangenen drei Wochenenden in der Feuerwache in Coesfeld verbracht haben.

   Der Funklehrgang ist ein elementarer Bestandteil der Ausbildung zum Feuerwehrmann. Über den bundesweit einheitlich geregelten Funkverkehr werden Lagemeldungen gegeben, Übungen und Einsätze koordiniert und regional und überregional zwischen Rettungsorganisationen kommuniziert. Das setzt voraus, dass gebräuchliche Standards, wie zum Beispiel Abkürzungen, Funkrufnamen gängiger Einsatzfahrzeuge und die korrekte sprachliche Absetzung einer Meldung wie im Schlaf beherrscht werden.

    „Der Umgang zwischen Teilnehmern und Ausbildern war sehr locker und freundschaftlich“, sagt Teilnehmer Chrisian Prinz. „Das Lehrmaterial war hervorragend und die Ausbilder haben uns das Thema verständlich und gut strukturiert näher gebracht. Einfach super“, ergänzt er. Auch die Ausbilder Franz-Josef Leifeld und Hubert Schmecken sind mit ihren Rosendahler Kameraden zufrieden. „Sie waren alle sehr aufmerksam und freundlich. Es hat Spaß gemacht, mit ihnen zu arbeiten und natürlich haben sie alle mit Bravour bestanden“, verkündet Hubert Schmecken das sehnlich erwartete Ergebnis. Der Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Rosendahl, Herbert Wolter und sein Stellvertreter Berthold Becker freuen sich sichtlich. Sie sind extra nach Coesfeld gefahren, um ihren jungen Kameraden Daniel Driemer, Stephan Gehring, Martin Grothe, Kevin Haase, Stefan Kentrup, Gerit Kuhl, Christian Prinz, Manfred Roß, Andreas Siemens, Gereon Vilain, Dominik Voss, Marcel Vogt, Sven Witte und Jonas Wilger zu gratulieren.  „Wie beim sprechen lernen auch, haben sich die jungen Kameraden vom ersten Stammeln zum klaren Kommunizieren entwickelt“, grinst Leifeld.

Froh über bestandenen Funklehrgang: (v.l.) Die Ausbilder Franz-Josef Leifeld und Hubert Schmecken, Jonas Wilger, Daniel Driemer, Gereon Vilain, Manfred Roß, Marcel Vogt, Stefan Kentrup, Stephan Gehring, Kevin Haase, Andreas Siemens, Wehrführer Herbert Wolter, stellvertretender Wehrführer Berthold Becker. Kniend (v.l.): Gerit Kuhl, Martin Grothe, Christian Prinz,  Dominik Voss.
Foto: Frank Wiesmann

 
  Seit dem 19.08.2007 waren 572946 Besucher hier